Ficken volles Brett

Vor ein paar Monaten habe ich über ein geiles Amateur Portal ne Frau kennen gelernt, Anne heißt sie, und die habe ich gestern wiedergetroffen. Beim damaligen Treffen wars schon sehr geil, denn das was wir da gemacht haben, kann man schon als Hardcore Ficken bezeichnen. Aber das ganze haben wir gestern wohl noch mal um ne Nummer gesteigert:-) Der Blowjpb war gewohnt heftig, die Schlampe hat sich förmlich festgebissen an meinem Schwanz und hat ordentlich an meinen Eiern gesogen. Ohne Worte hat sie mir dann ihre schon nasse Votze ins Gesicht gehalten und ich habe fleissig geleckt. Ihre hefitigen Bewegungen dabei, sie konnte meine Zunge einfach nicht genug spüren und fing fast an mein Gesicht zu ficken, sorgten dafür, das ich überall im Gesicht ihren Votzensaft kleben hatte. Aber ihre Muschi roch ganz geil, einfach nach Schlampe die ficken will:-) Anne ist ab einem bestimmten Zeitpunkt wie von Sinnen vor Geilheit und auch nicht mehr wirklich ansprechbar. Sie packte meinen Schwanz und stopfte ihn sich in Hardcore Manier in ihre Möse und drückte ihn sich gleich ganz rein. Sie fickte heftig, aber nur kurz, dann nahm sie den Schwanz raus und roch intensiv an meinem Pimmel, denn sie findet den Duft von geficktem Schwanz einfach so geil, nach der Duftprobe fing sie an geil zu lecken, aber kurz darauf landete der Pimmel wieder in ihrer Möse und sie ritt sich fast in Extase und wichste sich hefitg ihre Möse. Immer wieder hörte sie kurz damit auf und nahm meinen Schwanz deep throat in den Hals bis sie fast einen Brechreiz bekam. Ihre Spucke sorgte für ordentliche Schmierung meines Schwanzes was aber auch nötig war, denn so heftig wie sie auf meinem Schwanz abging, musste es schon ordentlich flutschen. Dann sagte sie mir unter lautem Stöhnen: “ Los steck mir einen Finger in mein Arschloch und dehne es mir, bereite es für den geilen Arschfick vor!“ Und schon hatte ich erst einen und dann zwei Finger in ihrem heissen Arschloch, ihr Geficke wurde langsamer und sie schien sich langsam auf ihr Arschloch zu konzentrieren. Immer weiter kam sie mir mit ihrem Arsch entgegen. Dann packte sie meinen Schwanz, leckte nochmal heftig dran und stopfte ihn dann mit festem Griff in ihr enges Poloch. Aber er musste ja unbedingt ja gleich beim ersten Mal ganz rein, keinen Zentimeter wieder zurück, immer nur weiter rein in den Arsch! Und das Loch war eng, Leute es war nicht leicht, gleich die Ladung Sperma abzuspritzen. Dann wechselte sie nochmal die Stellung, wieder Reiten, aber diesmal sah ich nicht ihren Arsch auf und ab wippen sondern sie sah mir tief in die Augen als mein Pimmel wieder in ihrem Poloch verschwand. Ich konnte ihre tropfende Möse sehen und dann wollte sie ihren harten Nippel noch geleckt haben, diese Schlampe. Konnte einfach nicht genug kriegen vom Ficken, am liebsten hätte sie glaube ich zwei Schwänze im Arsch gehabt. So ein Hardcore Luder schluckt natürlich auch leidenschaftliche gern ne Ladung Sperma aus einem Schwanz, der grade aus ihrem Arschloch kommt. Heftig saugend liess diese Analschlampe keinen Tropfen meiner Ficksahne verkommen und leckte sich nochmal geil und zufrieden über die Lippen nach diesem Hochgenuss.

Schreibe einen Kommentar